Food diary N°1

04 April, 2016

Hallo ihr Lieben, 
Ich habe eine ganze Weile nichts hochgeladen, das lag zum einen daran, dass mir das Design meines Blogs nicht mehr gefallen hat und zum anderen daran, dass ich es einfach nicht geschafft habe bei Tageslicht Fotos zu machen. 
Naja egal. Jetzt habe ich es endlich geschafft ein Food Diary zu machen!! Mir ist es echt schwer gefallen bevor ich was gegessen habe ein Foto zu machen, denn wenn mein Essen erst mal gemacht ist muss ich sofort probieren! 
Leider habe ich vergessen mein Abendessen zu fotografieren, wie soll man dass auch machen Abends ist es dunkel ?! Da werden die Fotos doch nie was. 
( Abends habe ich eh nur noch einen leckeren Salat mit Rucola gegessen also nothing special ) 
Und jetzt genug von meinem Geschreibe!



Zum Frühstück habe ich mir ein super leckeres Porridge mit Haferflocken, Chia Samen und einer zermatschten Banane gemacht.


Zum Mittagessen habe ich Kartoffeln und Rote Bete gebacken. Beides ist super lecker, die Rote Bete habe ich zum ersten mal so gemacht und ich sagen euch ausprobieren lohnt sich. 


Als Snack habe Obst gegessen. Ich finde das ist die beste Alternative für Zucker und Süßigkeiten. Ich versuche mich so gesund zu ernähren wie es nur geht und da hat Fast Food und Zucker nichts zu suchen! Mir persönlich fällt es nicht schwer auf diese Dinge zu verzichten, denn es gibt genug gesunde Alternativen. 


Ich hoffe natürlich euch hat der Post gefallen ! 
Liebe Grüße 

Positive & Healthy 




Kommentare:

  1. Suuuper lecker sieht das aus! und dann auch noch so schön gesund :) Ich glaube viele denken immer, dass gesundes Essen automatisch nicht schmeckt, das stimmt aber gar nicht!

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast vollkommen Recht! Ich finde es sehr schade, dass viele Leute noch nicht ein mal gesundes Essen probieren und schon urteilen, aber dass muss jeder für sich entscheiden :)

      Löschen